© 8 September 2014 Katrin Glanz

VIERTEL TORTE – Das selbstgebackene Viertel

Eine partizipative Kunstaktion

Das Märkische Viertel hat ein neues Logo erhalten – ein Kreis mit einem ausgeschnittenen Viertel. Es erinnert an ein Tortenstück. Wie könnte eine echte Torte für das Märkische Viertel aussehen? Katrin Glanz ruft die Bewohnerinnen und Bewohner des Märkischen Viertels auf, eine Torte zu backen. Hoch, flach, bunt, bestreut, bemalt, bedeckt, bebaut – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
An einem Nachmittag werden alle Torten auf einer langen Tafel präsentiert. Die drei schönsten werden vom Publikum prämiert.

Termin: 29.Juni 2014, 15 Uhr
Ort: VIERTEL BOX, Wilhelmsruher Damm, 13439 Berlin
Kooperationspartner: Kinder-, Jugend- und Familienzentrum comX 


Die Aktion ist eine Veranstaltung im Rahmen der VIERTEL BOX – eine Initiative der GESOBAU AG und ein Projekt von Gust & Grünhagen und relations* Samo Darian, Katrin Glanz, Kerstin Gust, Anna Müller und Katja Sussner.